Skip to main content

Fahrrad Kindersitz Test Kriterien – So macht der Ausflug auch den kleinen großen Spaß!

Sobald die Kinder groß genug für einen Ausflug mit dem Fahrrad sind, stellt sich daumen_3 Fahrradsitz Testdie Frage, wie man seine Schützlinge sicher mitnehmen kann. Sollten die kleinen noch keine talentierten Fahrradfahrer sein, bietet sich natürlich ein Kinderfahrradsitz an. Doch der Markt ist groß und worauf solltest du bei einem Kinderfahrradsitz achten?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir für dich die wichtigsten Fahrrad Kindersitz Test Kriterien zusammengefasst. So weißt du, worauf es beim Kauf wirklich ankommt. Wir verraten dir also, worauf du bei einem Fahrradsitz für Kinder achten solltest und wo die Unterschiede liegen. Nur so kannst du schließlich eine vernünftige Kaufentscheidung treffen.

Kinderfahrradsitz Bestenliste – Unsere Top 4

1234
Britax Römer 2000023700 Fahrradsitz Jockey Comfort (9 - 22 kg), schwarz / Grey - Unsere Empfehlung Wee-Ride Kinderfahrradsitz Safefront Deluxe, 98200 - Yepp Kids Mini Fahrradsitz / Kindersitz orange Nicht zutreffend - Prophete Sicherheits-Kindersitz für hinten, Grau-Orange, 5 -
ModellBritax Römer Jockey ComfortWee-Ride Safefront DeluxeYepp Kids MiniProphete
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Belastbarkeitbis zu 22 Kgbis zu 15 Kgbis zu 15 Kgbis zu 22 Kg
Gurtsystem3-Punkt5-Punkt5-Punkt3-Punkt
MontageortHintenVorneVorneHinten
Sitzpolster abnehmbar
Gurt & Fußraste verstellbar
Speichenschutz
Verstellbare Rückenlehne
Verstellbare Kopfstütze
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehen

Beliebter Testsieger – Römer Fahrradsitz im Videocheck

Kinderfahrradsitz Test Kriterien – 5 Tipps die du kennen solltest

Tipp 1 – Die Belastbarkeit

antwort Wenn du auf der Suche nach einem Kinderfahrradsitz bist, wirst du schnell herausfinden, dass es welche für vorne und jene für hinten gibt. Die vorderen werden am Lenker befestigt und die hinteren am Gepäckträger. Bei dieser Entscheidung sollte man die Belastbarkeit des Fahrradkindersitzes im Auge behalten.

 

Während wir uns einige Fahrrad Kindersitz Tests angesehen haben, stellten wir fesst, dass die Fahrradsitze für hinten bis zu 22 Kg belastbarer sind. Die höhere Stabilität trägt natürlich zur Sicherheit bei. Da man sehr kostbare Fracht, nämlich die eigenen Kinder, transportieren möchte, sollte man stets die Belastbarkeit sowie die Stabilität des Fahrrad Kindersitz nicht vernachlässigen und lieber ein paar Euro mehr ausgeben. Ein weiter Nachteil am Fahrradsitz für vorne ist das zusätzliche Gewicht, wodurch das Handling negativ beeinflusst wird.

Ein Kinderfahrradsitz für vorne hat natürlich auch Vorteile. Vor allem wenn den 3 Fragezeichen Kinderfahrradsitz TestGepäckträger z.B. für den Transport eines Picknickkorbes benötigt ist es vorteilhaft den Platz frei zu haben.
Zudem hat man das Kind besser im Blick, da es vor einem statt hinter einem auf dem Fahrrad sitzt. Jedoch sollte man auch bei dieser Variante darauf achten, dass der Fahrrad Kindersitz eine gute Qualität aufweist und somit sicher ist. Auch hier gilt, dass die qualitativeren Modelle etwas mehr kosten. In unserem Fahrrad Kindersitz Vergleich haben wir bei unserem Kinderfahrradsitz Empfehlungen vor allem auf die Qualität sowie die Sicherheit geachtet.

Bedenke, dass ein Kinderfahrradsitz für hinten meist höhere Belastungen standhält und somit sicherer ist, als eines für vorne. Doch auch für die vordere Variante gibt es gute Modelle, die meist aber etwas teurer sind. In jedem Fall gilt: Qualität kostet. Und grade wenn es um die Sicherheit der Kinder geht, sollte man hier lieber den ein oder anderen Euro mehr investieren.

Tipp 2 – Sitzpolster

Damit nicht jeder Stoß ungedämpft an die Kinder weitergeleitet wird, sollte ein guter Fahrrad Kindersitz eine ausreichende Polsterung haben. Bei Qualitativen Modellen kannst du die Polsterung einfach herausnehmen und diese in der Waschmaschine waschen ohne Beschädigungen befürchten zu müssen. Sollte sich im Laufe der Zeit herausstellen, dass das angebaute Sitzpolster nicht ausreicht, kann man diese austauschen. Im Notfall kann man hier auch mit einem Kissen aushelfen.

Tipp 3 – Sicherheit

wichtig_1 Fahrradsitz SicherheitAuch bei kürzeren Strecken sollte das Kind in jedem Fall einen Helm tragen und angeschnallt sein. Denn bei unserem Fahrrad Kindersitz Vergleich spielt nicht nur Qualität, sondern auch die Sicherheit eine große Rolle. So wird es üblicherweise auch in einem renommierten Fahrrad Kindersitz Test gehandhabt. Hochwertige Sicherheitsgurte am Fahrradsitz ermöglichen eine sorgenfreie Sicherung. Zudem sollte der Kinderfahrradsitz durch seine Bauart von den Speichen am Rad geschützt sein. Andernfalls besteht eine hohe Verletzungsgefahr, wenn das Kind mit den Füßen in die Speichen gelangt.

 

In unserem Kinderfahrradsitz Vergleich empfehlen wir darauf zu achten, dass Sicherheitsgurt und Fußrasten größenverstellbar sind. Dies wird auch oft bei verschiedenen Kinderfahrradsitz Tests vorgeschlagen. So wird dem Kind nicht nur einen besseren Komfort geboten, auch Ihr Geldbeutel wird geschont. Denn wenn der oder die kleine etwas gewachsen ist, kann man den Kindersitz schnell anpassen und man muss sich nicht gleich einen neuen zulegen.

Unsere Fahrrad Kindersitz Test Kriterien zeigen, dass der Kauf eines größenverstellbaren Fahrrad Kindersitze eine gute Investition ist. Denn der Fahrradsitzt „wächst“ mit dem Kind. Vor allem sollte man aber auch auf sicherheitsrelevante Merkmale wie Sicherheitsgurt
Speichen-Schutz und Fußrasten achten.

Tipp 4 – Maße beachten

Damit der Kinderfahrradsitz auch ordnungsgemäß am Fahrrad befestigt werden kann, solltest du die Herstellerangaben beachten. Wichtig ist zum Beispiel, dass die Zollgröße vom Fahrrad zu den Herstellerangaben des Kindersitzes passt. Auch die Alters- bzw.- Gewichtsangaben solltest du nicht außer Acht lassen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Sicherheitsgurte richtig passen und der Rahmen des Fahrrad Kindersitzes hält, da diese oft aus Kunststoff gefertigt ist.

Tipp 5 – Ausstattung

Solltest du nur das Beste für deinen Sohn, deiner Tochter, Neffen oder Nichte magnifying-glasswollen, könntest du auf eine bessere Ausstattung achten. Nicht nur Sitzpolster tragen, wie wir oben erwähnt haben, zu einem besseren Komfort bei. Auch eine verstellbare Rückenlehne konnte bei unserem Fahrrad Kindersitz Vergleich punkten, weshalb es unserer Meinung nach ein wichtiges Fahrrad Kindersitz Test Kriterium ist. Oftmals schlafen Kinder im Kinderfahrradsitz ein und wenn man die Rücklehne in Ruheposition stellen kann, ist der Schlaf gleich viel bequemer und angenehmer. Römer (Ein Kindersitzhersteller) nennt diese Funktion „Relax Funktion“ und ist grade auf längeren Fahrradtouren durchaus eine Erleichterung für da Kind.

Kinderfahrradsitz Bestenliste – Unsere Top 4

1234
Britax Römer 2000023700 Fahrradsitz Jockey Comfort (9 - 22 kg), schwarz / Grey - Unsere Empfehlung Wee-Ride Kinderfahrradsitz Safefront Deluxe, 98200 - Yepp Kids Mini Fahrradsitz / Kindersitz orange Nicht zutreffend - Prophete Sicherheits-Kindersitz für hinten, Grau-Orange, 5 -
ModellBritax Römer Jockey ComfortWee-Ride Safefront DeluxeYepp Kids MiniProphete
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Belastbarkeitbis zu 22 Kgbis zu 15 Kgbis zu 15 Kgbis zu 22 Kg
Gurtsystem3-Punkt5-Punkt5-Punkt3-Punkt
MontageortHintenVorneVorneHinten
Sitzpolster abnehmbar
Gurt & Fußraste verstellbar
Speichenschutz
Verstellbare Rückenlehne
Verstellbare Kopfstütze
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehen

Fahrrad Kindersitz Test Kriterien – Welche Funktionen sind wichtig?

info KinderfahradsitzSobald die Kinder größer werden, jedoch noch nicht alleine das Fahrrad bedienen können, ist der Zeitpunkt gekommen, wo für Ausflüge mit dem Fahrrad ein Kindersitz fürs Fahrrad benötigt wird. Viele Eltern sind dabei nicht grundlos besorgt, wenn es um die Sicherheit geht. Deshalb ist es wichtig, sich bereits vor dem Kauf die Zeit zu nehmen, ein passendes Modell zu finden. Nur so können sich sowohl Eltern, als auch deren Kinder wohl fühlen und einen erholsamen Ausflug starten. Wenn du diesen Text hier liest, hast du also schon den wichtigsten Schritt getätigt, prima.

Ein Kinderfahrradsitz sollte dich im Alltag erleichtern und ihn nicht noch komplizierter machen. Besonders wichtig ist deshalb vor allem eine einfache Montagemöglichkeit. Hierbei hilft der Hersteller oft mit Angaben wie beispielsweise der Rahmengröße des Fahrrades aus. Bei unserem Fahrrad Kindersitz Test Kriterien findest du aber auch immer wieder übersichtliche Tabellen und Produktempfehlungen. Diese ergaben sich durch unsere vielseitige Recherche, welche unter anderem aus Fahrrad Kindersitz Tests, Kundenfeedback von verifizierten Kindersitz Käufern sowie Expertenmeinungen entstanden sind. So hoffen wir dir eine bestmögliche Beratung mit Hilfe von komprimierten Wissen zu einer vernünftigen Kaufentscheidung zu verhelfen.

Wenn der Fahrradsitz nicht nur eine Anschaffung für kurze Zeit sein soll, ist eine Verstellbarkeit der Fußrasten sowie der Lehne zu achten. Bei manchen Fahrradsitzen kann man sogar zusätzlich die Lehne leicht nach hinten neigen. So hat es das Kind bequem und kann ggf. bei langen Fahrten schlafen. Hier hilft es auch, wenn die Sitzpolster bequem sind. Eine gute Atmungsaktivität der Polster verhindern unnötige Schwitzen an Sommertagen.

Wie wähle ich einen passenden Kinderfahrradsitz aus?

Zunächst muss man wissen, dass es zwei verschiedene Modellvarianten gibt. Hier fragezeichen_1sollte man beachten, dass Lenkermodelle nur bis 15 Kg belastbar sind. Bei den Heckmodellen zeigten verschiedene Kinderfahrradsitz Tests, dass manche Modelle bis zu 35 Kg belastbar sind. Dabei sollte man natürlich das maximale Belastungsgewicht des Gepäckträgers berücksichtigen. Denn 35 Kilogramm zusätzliches Gewicht sind nicht nur für den Fahrer, sondern auch für das Fahrrad eine zusätzliche Belastung. Eine tadellose Verarbeitung ist Pflicht, wenn der Kindersitz für das Fahrrad keine Gefahr darstellen soll.

Fahrrad Kindersitz Test Kriterium – Front- oder Heckausführung?

Beide Modelle haben Vor- sowie Nachteile. Um dir eine bessere Übersicht zu ermöglichen, haben wir dir nachfolgend die Vor- und Nachteile aufgelistet. So kannst du dir mit Hilfe unserer Fahrrad Kindersitz Test Kriterien eine eigene Meinung bilden. Nur so wirst du den perfekten Kinderfahrradsitz für dich finden, da du nun weißt, welche Kriterien für Fahrradsitz Tests herangezogen werden. Denn logischerweise sind es eben diese Merkmale, die auch zu einer vernünftigen Kaufentscheidung herangezogen werden sollten.

 

Vor- und Nachteile der Frontausführung

Vorteile
  • Du behältst das Kind im Blick
  • Du kannst mit dem Kind sprechen
  • Es kann ein Rucksack getragen werden
  • Der Gepäckträger ist Frei
Nachteile
  • Eingeschränkte Sicht
  • Nur bis 15 Kg belastbar
  • Qualitative Modelle sind teurer
  • Geringeres Handling

 

Vor- und Nachteile der Heckausführung

Vorteile
  • Auf- und Absteigen fällt leichter
  • Besseres Handling
  • Keine Sichteinschränkung des Fahrers
  • Höhere Belastung möglich
Nachteile
  • Gepäckträger wird unbrauchbar
  • Rucksackmitnahme erschwert
  • Erschwerte Kommunikation
  • Kind nicht im Sichtfeld

 

Fahrradsitz Vergleich – Benötigt ein Kinderfahrradsitz pflege?

Um für eine möglichst lange Haltbarkeit zu sorgen, empfehlen wir bei unseren Fahrrad Kindersitz Test Kriterien die richtige Pflege. Somit sollte er gelegentlich nach dem Gebrauch mit einem feuchten Lappen und Spülmittel gereinigt werden.

daumen_hoch_1Optimal ist es, wenn man die Polster an Sitzfläche und Rückenlehne abnehmen kann. So sind diese sehr einfach in der Waschmaschine zu reinigen.
Zudem sollten in regelmäßigen Abständen die Schrauben überprüft und bei Bedarf nachgezogen werden. Vor allem, wenn der Fahrradkindersitz länger nicht im Gebrauch war, sollte man dies tun. Nur so können Unfälle verhindert werden.

 

Tipp:
Längere wechselnde Einwirkungen von Kälte und Sonne lassen das Plastik auf Dauer brüchig werden. Darum ist es sinnvoll, den Fahrradsitz während des Winters abgeschraubt und z.B. im Keller aufbewahrt wird.

Gefahren – Welche Gefahren gibt es beim Kinderfahrradsitz?

Überladung

Wenn ein Kind zu schwer für den Sitz geworden ist, darf es aus Sicherheitsgründen nicht weiter in dem Sitz befördert werden. Hier muss bedacht werden, dass auch die Überladung von Taschen oder Tüten am Kindersitz nicht eintritt. Diese solltest du dann lieber am Lenker befestigen oder die Sachen in einem Rucksack oder Fahrradkorb transportieren.

Umfallgefahr

Kinder sollten keinesfalls auch nur kurze Zeit alleine im Fahrradkindersitz bleiben. Grade Kleinkinder zappeln gern mal herum was dazu führen kann, dass das Fahrrad umkippt. Sollte dies der Fall sein, fallen sie ungebremst zu Boden und können sich schwere Verletzungen holen. Auch wenn man das Kind in den Fahrradsitz setzen möchte, sollte das Fahrrad einen sicheren Stand haben. Am besten ist es, wenn man dies zu zweit erledigt. So kann einer das Fahrrad fest halten während der andere das Kind in den Sitz setzt und anschnallt.

Kauftipps – Worauf du beim Fahrrad Kindersitz Test achten solltest

Wichtig bei der Anschaffung eines Kinderfahrradsitzes ist es, nicht zu sehr auf den sparschweinKaufpreis zu achten. Die meisten Modelle kosten zwischen 35 und 100 Euro, wobei die teuren Modelle meist auch eine höhere Qualität aufweisen. Ausschlaggebend ist überwiegend auch die Befestigungsart. Denn nur, wenn der Fahrradkindersitz auch an das entsprechende Fahrrad passt, mach der Kauf auch Sinn. Sollte die Anschaffung längerfristig sein, ist ein Heckmodell dem Fahrradkindersitz vorne vorzuziehen.

wichtigAuch wenn es durch die ungewohnte Gewichtsverteilung am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein kann, ist dies die Richtige Wahl. Denn sobald ein Kind die 15 Kg Marke überschreitet, ist die Heckvariante fällig und ein neuer Fahrradsitz muss her. Sollte die Investition in einen zweiten Kinderfahrradsitz kein Problem darstellen, ist es für das Kind aufgrund der Aussicht natürlich interessanter vorne zu sitzen. Orientiere dich bei der Auswahl des Sitzes auf unsere Fahrrad Kindersitz Vergleich Bestenliste. Dort haben wir bereits die besten Modelle für dich herausgesucht.

Tipp:
Wenn Sie nicht lange suchen möchten, empfehlen wir direkt unseren Fahrradsitz Vergleichssieger, den Römer Fahrradsitz, zu wählen. Der Römer Fahrradsitz ist in unseren Augen einer der besten auf dem Markt und mit knapp 100 Euro sein Geld wert. Hier brauchst du dir keine Sorgen um die Sicherheit deines Kindes machen.

 

Kinderfahrradsitz Bestenliste – Unsere Top 4

1234
Britax Römer 2000023700 Fahrradsitz Jockey Comfort (9 - 22 kg), schwarz / Grey - Unsere Empfehlung Wee-Ride Kinderfahrradsitz Safefront Deluxe, 98200 - Yepp Kids Mini Fahrradsitz / Kindersitz orange Nicht zutreffend - Prophete Sicherheits-Kindersitz für hinten, Grau-Orange, 5 -
ModellBritax Römer Jockey ComfortWee-Ride Safefront DeluxeYepp Kids MiniProphete
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Belastbarkeitbis zu 22 Kgbis zu 15 Kgbis zu 15 Kgbis zu 22 Kg
Gurtsystem3-Punkt5-Punkt5-Punkt3-Punkt
MontageortHintenVorneVorneHinten
Sitzpolster abnehmbar
Gurt & Fußraste verstellbar
Speichenschutz
Verstellbare Rückenlehne
Verstellbare Kopfstütze
Preis

89,99 € 120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

90,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,09 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehenJetzt auf ansehen

Hinweis zu Gewichtsbelastung Bereits ab einem Gewicht von etwa 15 Kg müssen die Kinder immer im Heckkindersitz transportiert werden. Bis 15 Kg ist es in Deutschland kein Problem das Kind in einem Vorderen Sitz zu befördern. Allgemein gilt: Kinder im Alter von 9 Monaten und 5 Jahren bzw. mit einem Gewicht von 9 – 22 Kilogramm dürfen in einem Fahrrad Kindersitz befördert werden.

Vielmaliger Fahrradsitz Testsieger – Der Römer Fahrradsitz

Der Römer Fahrradsitz hat es bei vielen Fahrradsitz Tests zum Testsieger geschafft. Die große Ausstattung überzeugt und hob sich deutlich von der Konkurrenz ab. Nicht nur die Fußrasten und Gurte sind verstellbar, auch die Rückenlehne und das Kopfteil lassen sich beim Fahrradsitz Römer verstellen. So kann das Kind bei der Radtour in Ruhestellung gebracht werden und dein kleinem Schläfchen steht nichts mehr im Wege.

Doch auch die Qualität des Römer Fahrradsitz spricht für sich. Eine hochwertige Verarbeitung und zuverlässige Rahmenhalterungen schaffen Vertrauen in die Arbeit der Römer Mitarbeiter. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist zudem auch sehr gut, da wir bei der Konkurrenz auch schon weniger Qualität für mehr Geld gefunden haben. Insgesamt können wir den Römer Fahrradsitz „Britax Römer Jockey Comfort“ als unseren Vergleichssieger empfehlen. Hiermit macht man nichts falsch, da die Kombination aus Qualität, Preis und Ausstattung auf ganzer Linie überzeugt.

Fazit zum Fahrrad Kindersitz Test

Ein Fahrradkindersitz ist für jeden sinnvoll, der mit seinen Kindern eine Fahrradtour machen möchte obwohl diese noch nicht selbst fahren können. Vor allem bei sonnigen Tagen und nicht allzu kalten Temperaturen ist dies eine perfekte Gelegenheit, den Kindern ein wenig Abwechslung zu bieten. Ob zum Besuch bei Oma und Opa, Einkaufen oder die Fahrt zum Kindergarten. Unser Fahrradsitz Vergleichssieger ist der Römer Fahrradsitz „Britax Römer Jockey Comfort“, weil dieser uns am besten überzeugt hat.

Ein Fahrradsitz ist eine super Alternative zum Auto oder Kinderwagen. Wir hoffen, dir hat unser Fahrradsitz Vergleich gefallen und konnten dich gut beraten. Nun bist du bestens gerüstet, dir den perfekten Fahrradkindersitz zu kaufen und der nächsten Fahrradtour mit den Kindern steht nichts mehr im Wege. Solltest du noch letzte Zweifel haben, kannst du dir gern noch Kinder Fahrradsitz Testberichte durchlesen. Mit unserer Empfehlung wirst du allerdings sicherlich zufrieden sein. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir dich um Feedback. Teile uns mit, warum du unzufrieden mit unserer Beratung bist und sende hierfür einfach eine mail an info@e-bike-expert.com. Gerne kümmern wir uns um dein Anliegen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

E-Mountainbike Test Kriterien

E-Bike Test Kriterien

Elektroroller Test Kriterien